Katalog / Mehl, Mischungen / MARIENDISTELSCHROT (MARIENDISTELMEHL)

MARIENDISTELSCHROT (MARIENDISTELMEHL)

Mariendistelschrot für eine gesunde Leber und schöne Figur

Die Mariendistel ist eine der wirksamsten Heilpflanzen. Der Legende nach hat die Menschen auf dieses Allheilmittel Mutter Gottes hingewiesen. Seit jener Zeit wird Mariendistel in der Medizin erfolgreich eingesetzt. Aus den Mariendistelsamen werden weltberühmte Medikamente für die Behandlung von Leber- und Magen-Darm-Erkrankungen hergestellt.

Der „geheime“ Inhaltstoff Sylimarin

Mariendistel enthält den einzigartigen biologisch aktiven Stoff  Silymarin, der die Leber vor dem negativen Einfluss der Toxine, Radiation und verschiedener Viren schützen kann. Mariendistel kann selbst die durch Alkohol oder falsche Ernährung beschädigte Leber erneuern.

Nicht nur für die Leber

Der Mariendistelschrot enthält Proteine, Harze, Gerbstoffe, Flavonoide, Flavonolignale (Silibin, Sylikristin, Sylidianin), Alkaloide (Taksypholin), Saponine, Farbstoffe, Quercitin, Tyramin, Histamin, Vitamine B, A, E, F, K, Zink, Selen, Kupfer und andere Makro- und Mikroelemente.

Dieses einzigartige Mittel wird bei Herzerkrankungen, Myokarddystrophie und Atembeklemmungen empfohlen. Mariendistelschrot wirkt gegen Kolitis, Hämorrhoiden, Milzerkrankungen und Magengeschwüren. Er ist reich an Fettsäuren und hat dadurch eine entzündungshemmende und heilende Wirkung.

Schlanke Figur ohne Diät

Es ist kein Geheimnis, dass Akne, Hautausschlag, Körpergeruch, schlechtes Atem sowie Übergewicht die Probleme einer gestörten Funktion der Leber und Gallenblase sind. Der Mariendistelschrot normalisiert die Arbeit dieser Organe, verbessert den Hautzustand, beugt der Ablagerung vom überflüssigen Fett vor und löst bereits angesammeltes Fett auf.

Anwendung

Den Mariendistelschrot nimmt man als eine biologisch aktive Zutat ein: Als Vorbeugungsmittel – 1 TL 3-mal täglich zum Essen mit Wasser einnehmen. Als Bestandteil einer umfassenden Behandlung – 1 EL 3-4-mal pro Tag, mit warmem Wasser einnehmen. Bei Problemen des Magen-Darm-Traktes, zur Normalisierung der Darmperistaltik und Reinigung des Körpers von Giftstoffen wird 1 EL des Schrotes in 100 bis 150 Gramm Joghurt oder Buttermilch aufgelöst und als Frühstück eingenommen. Die Behandlungsdauer ist ein Monat. Bei der Einnahme der Mischung sind mindestens 2L Wasser am Tag zu trinken.

In der Küche

Das Mariendistelmehl wird bei Backwaren im Verhältnis 1:4 zum Weizenmehl eingesetzt.

Integrierte Hilfe

Der Mariendistelschrot wird bei Herzerkrankungen, Myokarddystrophie und Atembeklemmungen empfohlen. Er wirkt gegen Kolitis, Hämorrhoiden, Milzerkrankungen und Magengeschwüren. Er ist reich an Fettsäuren und hat dadurch eine entzündungshemmende und heilende Wirkung.

Qualitäts
In der Welt anerkannt
Qualitätsstandards eingehalten

Pflanzliche Öle entsprechen den europäischen Standards der Lebensmittel, europäischen Qualitätsstandards und GMP sind ständige Qualitätskontrolle in Laboratorien staatlichen Standard