Katalog / Mehl, Mischungen / KÜRBISSCHROT (KÜRBISMEHL)

KÜRBISSCHROT (KÜRBISMEHL)

Sonnenenergie im Kürbis!

Der Kürbis ist eine wunderbare Gemüseart, die die ganze Energie der Sonne in sich gesammelt hat und bereit ist, sie mit uns großzügig zu teilen. Der Kürbis ist nach Europa im 15. Jahrhundert auf Columbus Schiffen gebracht worden. Seine Nahrungs- und Heileigenschaften hat man sofort erkannt, und seitdem ist der Kürbis aus der Ernährung von Europäern nicht mehr wegzudenken.

Das Kürbismehl ist ein natürlicher Vitamin- und Mineralstoff-Komplex. Er enthält über 50 nützliche Inhaltsstoffe: Eiweiß, unersetzliche Aminosäuren (Arginin, Valin, Glutamin, Phenylalanin, Glyzin etc.), Vitamine (E, A, F, Vitamine der Gruppe B, C, P, T, K etc.) sowie Makro- und Mikroelemente.

Der Kürbisschrot gehört zu den Diätprodukten, die durch einen hohen Gehalt (bis zu 50 %) an Eiweiß leicht absorbiert und verdaut werden. Er normalisiert den Stoffwechsel, stimuliert das Immunsystem, verbessert die Arbeit des Herz- und Kreislauf-, des Harn- und Geschlechtssystems, der Leber und Nieren und verbessert geistige und körperliche Leistungsfähigkeiten. Der Schrot wird bei Appetitlosigkeit, Potenzsenkung, männlicher Unfruchtbarkeit, Störungen des Fortpflanzungssystems, Allergien, Alkoholmissbrauch, Gedächtnisstörungen, schneller Müdigkeit, Depressionen, Diabetes, Arteriosklerose, Übergewicht und Leberkrankheiten empfohlen.

Für die Menschen, die eine intensive geistige und körperliche Tätigkeit ausüben oder Sport treiben, ist das Kürbismehl (Schrot) ein echter Fund! Es wird als ein wichtiger Bestandteil der sportlichen Ernährung verwendet. Es ist mit anderen Medikamenten und Lebensmitteln gut kombinierbar. Man kann dieses Mehl separat einnehmen, für die Zubereitung verschiedener Gerichte verwenden oder auch bei Gebäck einsetzen. Es wird oft zum Teig dazugegeben (1 EL Kürbisschrot zu 1kg Weizenmehl), was die Backwaren weicher macht und diese mit vollständigem Protein versorgt. 

Anwendung

1-2 TL Kürbismehl wird in einem Sauermilchprodukt (Kefir, Joghurt, Milch) oder in einem anderen Getränk aufgelöst. Es wird 2 Mal pro Tag ein Monat lang eingenommen, 3-4-mal pro Jahr. Bei der Einnahme von Kürbismehl sind mindestens 2 Liter Wasser am Tag zu trinken.

In der Küche

Das Kürbismehl kann als eine Zutat zu Teiggerichten genutzt werden, die keine lange Wärmebehandlung erfordern (Pfannkuchen, Brötchen, Kekse): für 1 kg Roggen- oder Weizenmehl nimmt man 100-150g Kürbismehl. Hausgemachte Backwaren mit der Zugabe von Kürbismehl sind mit wertvollem Eiweiß versorgt, bleiben lange frisch und schimmeln nicht (Haltbarkeit von Backwaren aus Teig mit der Kürbismehl-Zugabe steigert auf 72 Stunden). Das Kürbismehl wird zu Fertiggerichten hinzugefügt, als Verdickungsmittel für Saucen verwendet und ist auch für Cocktails geeignet.

Integrierte Hilfe

Das Kürbismehl ist ein natürlicher Vitamin- und Mineralstoff-Komplex. Es normalisiert den Stoffwechsel, stimuliert das Immunsystem, verbessert die Arbeit des Herz- und Kreislauf-, des Harn- und Geschlechtssystems, der Leber und Nieren und verbessert geistige und körperliche Leistungsfähigkeiten. Der Schrot wird bei Appetitlosigkeit, Potenzsenkung, männlicher Unfruchtbarkeit, Störungen des Fortpflanzungssystems, Allergien, Alkoholmissbrauch, Gedächtnisstörungen, schneller Müdigkeit, Depressionen, Diabetes, Arteriosklerose, Übergewicht und Leberkrankheiten empfohlen.

Qualitäts
In der Welt anerkannt
Qualitätsstandards eingehalten

Pflanzliche Öle entsprechen den europäischen Standards der Lebensmittel, europäischen Qualitätsstandards und GMP sind ständige Qualitätskontrolle in Laboratorien staatlichen Standard