Katalog / Natürliche Öle / WALNUSSÖL

WALNUSSÖL

Gesundheitsladen

Eines Tages ist zum weisen Arzt und Philosophen Avicenna ein Kaufmann gekommen. Man weiß nicht, ob die Frau des Kaufmanns Ehebruch begangen, oder sein Geschäftspartner ihn belogen hat. Als der Kaufmann aber Avicenna gesehen hat, hat er verzweifelt ausgerufen: „Wie wird man weiser?“. „Trink das Walnussöl und du wirst weiser“, – antwortete der Weise sofort. Der Kaufmann ist dem Ratschlag des Arztes gefolgt. Nach einiger Zeit hat er sich von seinem weltlichen Leben losgesagt, ist Mulla geworden, hat ein emotionales Gleichgewicht empfunden und damit auch Gesundheit bekommen. Seit alten Zeiten wurde das Walnussöl als Elixier der Weisheit und Langlebigkeit eingenommen.

Das Walnussöl enthält Vitamine (A, B, C, E, P), Mineralstoffe (Zink, Kupfer, Jod, Kalzium, Magnesium, Eisen, Phosphor und Kobalt), Fettsäuren Omega-6 und Omega 9. Dadurch hat es eine breite Wirkung auf den menschlichen Körper und seine Gesundheit. Das Öl normalisiert den Cholesterinspiegel, stärkt die Gefäßwände, verhindert die Bildung von Cholesterinplättchen, aktiviert die Darmflora, fördert regelmäßige Darmreinigung, erneuert den Stoffwechsel, führt zur Genesung des Zentralnervensystems sowie einer schnellen Regeneration von Geweben. Es verhindert die Tumorbildung, schützt die Leber vor dem zerstörenden Einfluss des Alkohols. Das Walnussöl behandelt Schuppenflechte und Geschwüre, es verbessert den Haut-, Haar- und Nagelzustand. Es fördert die Genesung des menschlichen Körpers nach schweren Operationen, Verletzungen oder Krankheiten. Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen, die es enthält, fördern die Geweberegeneration und die Stärkung der Immunität.

Das Walnussöl hilft Männern bei Prostataentzündung, Adenom, Impotenz und Unfruchtbarkeit, und Frauen – bei der Frigidität.

Älteren Menschen ist es als antisklerotisches Mittel und für die Normalisierung des Blutdrucks und Verbesserung des Gedächtnisses zu empfehlen.

Anstatt Diäten und Antidepressiva

Durch seinen Gehalt an Vitamin P und einer Gruppe von Mineralstoffen gehört das Walnussöl zu natürlichen Antidepressiva.

Anwendung

Als Vorbeugungsmittel wird 1 TL Walnussöl am Morgen auf nüchternen Magen eingenommen. Als Teil einer umfassenden Behandlung soll 1 TL 2-3-mal täglich 15-20 Minuten vor dem Essen eingenommen werden, ohne danach zu trinken.

In der Küche

Für die allgemeine Verbesserung der Gesundheit kann das Walnussöl als eine Zutat zu Salaten und Gerichten verwendet werden. Es darf einer weiteren Wärmebehandlung nicht unterzogen werden.

Integrierte Hilfe

Das Öl normalisiert den Cholesterinspiegel, stärkt die Gefäßwände, verhindert die Bildung von Cholesterinplättchen, aktiviert die Darmflora, fördert regelmäßige Darmreinigung, erneuert den Stoffwechsel, führt zur Genesung des Zentralnervensystems sowie einer schnellen Regeneration von Geweben. Es verhindert die Tumorbildung, schützt die Leber vor dem zerstörenden Einfluss des Alkohols.

Qualitäts
In der Welt anerkannt
Qualitätsstandards eingehalten

Pflanzliche Öle entsprechen den europäischen Standards der Lebensmittel, europäischen Qualitätsstandards und GMP sind ständige Qualitätskontrolle in Laboratorien staatlichen Standard